Loading...
Arrow Left
Der Sozialfonds Köln-Kapitol
Der Sozialfonds Köln-Kapitol e.V. ist der Träger unserer gemeinnützigen Projekte.
Arrow Right
Rotary Club Köln-Kapitol
Verantwortung und Freundschaft sind die traditionellen Werte der Rotarier seit 1905
Arrow Right
Was ist Rotary
Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, um Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.
Arrow Right

Über Uns

Verantwortung und Freundschaft sind die traditionellen Werte der Rotarier seit dem Gründungsjahr 1905. Auch unser junger, 2007 von einem der ältesten Clubs „Köln am Rhein“ gegründeter Rotary Club Köln Kapitol ist diesen Werten mit Engagement verpflichtet.

Mit unserem Club-Namen betonen wir unsere besondere Verbundenheit mit der Stadt Köln. In unterschiedlichen Projekten setzen wir uns gemeinschaftlich für unsere Mitmenschen und die Gesellschaft ein. Unseren annähernd 70 rotarischen Freundinnen und Freunden liegt besonders die Förderung der jungen Generation am Herzen. Jeder von uns übernimmt neben seinen beruflichen Verpflichtungen konkrete Aufgaben im Sinne des Gemeinwohls, denn das hält uns und unseren Club vital, stärkt die Bindung und macht gesellschaftliche Verantwortung erfahrbar. Rotary – das heißt für uns: Freude, Freundschaft und Engagement in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten.

Lesen Sie hier weiter?

Neues aus dem Club

Rotary Clubs vereint gegen den Plastikmüll

Grenzüberschreitende Aktion

Am vergangenen Wochenende stand beim Besuch des Rotary Clubs 's-Gravenhage in Köln gemeinsames Handeln für die Umwelt auf dem Programm.
Am vergangenen Wochenende stand beim Besuch des Rotary Clubs 's-Gravenhage in Köln gemeinsames Handeln für die Umwelt auf dem Programm.
Unter der Leitung von Christian Stock, dem Gründer der Umwelt-Initiative „Krake“, traten sowohl Niederländer als auch Kölner an, um am Porzer Rheinufer für Ordnung zu sorgen. Dieses Zusammentreffen war ein eindrucksvolles Beispiel gelebter deutsch-niederländischer Freundschaft und Kooperation. Birgit Dircks-Menten vom Rotary-Club Köln Kapitol, Organisatorin dieses besonderen Einsatzes, unterstrich die Bedeutung der Aktion: „Das, was wir hier aufsammeln, kommt in den Niederlanden nicht mehr an.“ Die Initiative „Krake“ hatte dazu aufgerufen, das Naturschutzgebiet "Am alten Lido" in Porz-Langel von Müll zu befreien, der vom Hochwasser ...

Traditionelle Mittwochssitzung der Ehrengarde

Rotary goes Brauchtum

Am Abend vor Weiberfastnacht tauchte der Rotary Club Köln-Kapitol tief in die farbenfrohe Welt des Kölner Karnevals ein.

Internationale Freundschaften durch Rotary

Austausch verbindet Welt

Unser Club hat im letzten Schuljahr zwei Austauschschüler entsandt für ein Jahr nach Mexiko und Ecuador.

Rotary Magazin 7/2023
Titelblatt des aktuellen Rotary-Magazins

King Georg Büdchen

Das „Büdchen“ unseres rotarischen Schatzmeisters von Köln-Kapitol Jochen Axer hat es auf das Cover des deutschen Rotary Magazins geschafft.

Freund Thomas Kostulski bringt das Clubschild sicher an.
Nun ganz offiziell mit Schild

Clublokal "Em Krützche"

Seit Mitte Januar ist das Restaurant "Em Krützche" das neue Club-Lokal des RC Köln-Kapitol. Seit dem 5. Juli hängt auch das offizielle Clubschild am Eingang.

Präsidentin Claudia Rutt überreicht ihrem Nachfolger Stefan Palm die Präsidentenkette
Festliches Beisammensein "Em Krützche"

Feierliche Ämterübergabe 2023

Wie es rotarische Tradition ist, hat die Präsidentschaft von Clautia Rutt Ende Juni geendet.

Annalena Korkmaz, Celine Bergen (beide Rotex), unsere neue Austauschschülerin und Edith Strunk (RC Köln-Kapitol)
Nach den Sommerferien in die USA

Neue Austauschschülerin

Der Rotary Club Köln-Kapitol ist besonders aktiv im Jugenddienst und fördert dies mit verschiedenen Programmen.

Termine

Datum / Uhrzeit
Club / Ort
Thema / Beschreibung
15.04.2024
19:30 - 21:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Sharon Clark & Daniele Gorgone Trio (von besonderem Interesse)
Beschreibung anzeigen

15.04.24 / Konzert Beginn: 19:30 Uhr

Sharon Clark & Daniele Gorgone Trio

Sharon Clark (Voice), Daniele Gorgone (Piano), Marco Piccirillo (Bass), Gaetano Fasano (Drums)

Sharón Clark with her marvelous and incomparable voice has been appreciated by such historic figures in American jazz as Aretha Franklin, Cassandra Wilson, Buster Williams and has been acclaimed by all major newspapers, including the Washington Post, New York Times and Wall Street Journal. Throughout her career she has performed with great success on extensive tours that have spanned the United States, Asia and Europe. Her repertoire consists of jazz standards including some gems by Burth Bucharach, Ethel Ennis and Nat King Cole, for a concert that promises to be full of captivating harmonies and loaded with swing. Accompanying her on her tour is a trio of pianist Daniele Gorgone with Marco Piccirillo on double bass and Gaetano Fasano on drums, a successful trio with extensive international experience

 

16.04.2024
20:00 - 21:30
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Jazz Bar Live: Vladimir Burkhardt plays Piano Classics (von besonderem Interesse)
Beschreibung anzeigen

16.04.24 / Konzert Beginn: 20:00 Uhr

Jazz Bar Live: Vladimir Burkhardt plays Piano Classics

Vladimir Burkhardt (Piano, Gesang)

Mit Vladimir Burkhardt, geborener Pianist, Sänger und Entertainer mit einer klassischen Ausbildung zum Konzertpianisten.

Ob U oder E, ob Konzertabend oder Showauftritt. Das Repertoire ist mit dem Künstler gewachsen: „Ich habe die Klassik studiert, bin mit den Evergreens groß geworden und mit dem Jazz gereift.“ Ein swingender Abend mit Piano und Gesang – für unsere Gäste und (gerne) deren Wünsche.

EINTRITT FREI

17.04.2024
20:00 - 21:30
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Jörg Achim Keller King Georg 12 (von besonderem Interesse)
Beschreibung anzeigen

17.04.24 / Konzert/Stream Beginn: 20:00 Uhr

Jörg Achim Keller King Georg 12

Drums & Arrangements: Jörg Achim Keller, Alto Sax 1: Heinz Dieter Sauerborn, Tenor Sax 2: Paul Heller, Tenor Sax 3: Andi Maile, Trp 1: Wim Both, Trp 2: Ruud Breuls, Trb 1: Günter Bollmann, Trb 2: Uli Plettendorff, Tenorhorn: Jürgen Neudert, Tuba: Richard Hellenthal, Bass: Ingo Senst, Piano: Billy Test

DREAMBAND!“ – mit diesem Wort beschrieb er vor 2 Jahren die handverlesene Besetzung seiner KING GEORG 12 vor der Premiere – bevor dann die Pandemie diesem spannenden Projekt nach nur einem Auftritt ein jähes Ende bereitete. Nun wird die Konzertreihe endlich wieder aufgenommen, beginnend am Mittwoch, 21.9.2022. Der Arrangeur und langjährige Chefdirigent der Big Bands des hr und NDR wird für die monatlichen Konzerte der Band regelmäßig neue Musik schreiben, die immer am dritten Mittwoch eines Monats von diesem All-Star-Ensemble des deutschen Big Band Jazz uraufgeführt wird. Originalkompositionen und Bearbeitungen von Standards, die Platz für die hervorragenden Solisten des Ensembles lassen, in denen sich die swingende Rhythmusgruppe frei entfalten kann und in deren Ensemblesound sich die Energie einer Big Band mit der Flexibilität einer Combo, die Schärfe der heißesten Bands mit der samtigen Geschmeidigkeit der coolsten verbindet. „A new sound is born!

 

18.04.2024
13:00 - 14:30
Köln-Kapitol
Restaurant Em Krützche
Rotaractvertretung - Aktuelles von Rotaract Köln
18.04.2024
19:30 - 21:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Danny Grisset Trio
Beschreibung anzeigen

18.04.24 / Konzert Beginn: 19:30 Uhr

Danny Grisset Trio

Danny Grissett (Piano), Josh Ginsburg (Bass), Francesco Ciniglio (Drums)

Der Amerikaner Danny Grissett ist ein Musiker, der alte Schule mit neuen Ideen auffrischt, der die Geschichte des modernen Jazz-Pianos mit den Strömungen der Zeit zu vereinen weiß. Dieser meisterlich swingende, elegante Stilist ist einer der besten Klavierspieler unserer Zeit. Vor zwanzig Jahren zog der Kalifornier nach New York und spielte dort gleich mit der Größten der Größten, mit den Trompetern Tom Harrell oder Nicholas Payton etwa. Bald nahm er sein erstes von fünf Soloalben für das niederländische Label Criss Cross auf und spielte später mit Pee Wee Ellis, Jeremy Pelt, Lage Lund, Buster Williams, und unzähligen anderen. Seine jüngste Aufnahme für Savant Records, „Remembrance“, erhielt im Downbeat Magazine 4 von 5 Sternen.

 

19.04.2024
21:00 - 22:30
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Lesung: Chrizzi Heinzen
Beschreibung anzeigen

19.04.24 / Lesung Beginn: 21:00 Uhr

Lesung: Chrizzi Heinzen

 

20.04.2024
20:30 - 22:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Peter Kemper – The Sound Of Rebellion
Beschreibung anzeigen

20.04.24 / Konzert Beginn: 20:30 Uhr

Peter Kemper – The Sound Of Rebellion

Der Musikjournalist Peter Kemper geht in seinem umfassenden Werk davon aus, dass Jazz schon immer in die Auseinandersetzung um Rassismus und soziale Ausgrenzung verstrickt war. Und schreibt ein Jazzbuch, wie es noch keines gab: Erstmals wird die Emanzipationsgeschichte der Afroamerikaner in den letzten 100 Jahren anhand der Geschichte des Jazz nachgezeichnet. Neben den wichtigsten stilistischen Meilensteinen beschreibt Kemper auch die prägendsten Persönlichkeiten und die einflussreichsten Strategien ihrer Rebellion. Jazzgrößen wie Louis Armstrong, Charles Mingus und Moor Mother haben ihre Arbeit stets als Ausdruck eines Lebens begriffen, das vom alltäglichen und institutionellen Rassismus geprägt war. Doch worin liegt der subversive Kern des Jazz genau? Im demokratischen Charakter der Improvisation? In kämpferischen Texten und Titeln? Oder in der Soundsprache selbst? Peter Kemper untersucht in seinem grundlegenden Werk, wie weit die Schlagkraft eines politisch verstandenen Jazz reicht, wo seine ästhetischen Potenziale und Grenzen liegen: Die perfekte Lektüre für Musikliebhaber, die sich für die politische Bedeutung von Musik interessieren und tiefer in die Welt des Jazz eintauchen möchten – und ein tolles Geschenk, nicht nur für ambitionierte Jazzfans.

23.04.2024
19:30 - 21:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Wunsch/Zurhausen Quartett (von besonderem Interesse)
Beschreibung anzeigen

23.04.24 / Konzert Beginn: 19:30 Uhr

Wunsch/Zurhausen Quartett

Frank Wunsch (Klavier), Christina Zurhausen (Gitarre), Conrad Noll (Bass),
Ramon Keck (Schlagzeug)

Geschmackvoller Jazz mit Songs aus dem Great American Songbook und Eigenkompositionen des bekannten Pianisten Frank Wunsch und der Gitarristin Christina Zurhausen. Der Pianist Frank Wunsch sieht sich als begeisterter Lehrer. Studierende jeden Alters, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, sind willkommen. Bandarbeit vom Duo bis zur Big Band ist ebenso eine Leidenschaft wie europaweite Improvisationsworkshops. Schlappe vierunddreißig Jahre war er Lehrbeauftragter für Jazz-Klavier und Fachdidaktik an der HfMT Köln, die letzten zehn Jahre, bis 2014, als Professor. Ein unter den Studierenden sehr beliebtes Angebot seinerseits waren die Duo-Workshops. Dort traf er die Studierenden Christina Zurhausen, Gitarre und Ramon Keck, Schlagzeug und es entwickelte sich neben dem Unterricht ein freundschaftliches Verhältnis. Zusammen mit Conrad Noll, Bass wird diese Freundschaft mit der gemeinsamen Liebe zum Jazz gefeiert und bildet die Basis für dieses generationsübergreifende, spannende Projekt.

 

24.04.2024
19:30 - 21:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Marshall Gilkes Quartett (von besonderem Interesse)
Beschreibung anzeigen

24.04.24 (Doppelkonzert)

Konzert Beginn: 19:30 Uhr / 21:30 Uhr

Marshall Gilkes Quartett

Over the course of the past 20 years, Marshall Gilkes has established himself as one of the world’s preeminent trombonists. A nonpareil artist at the forefront of brass playing, his virtuosic command of the instrument, marked by a warm and enveloping tone, Herculean chops, astounding flexibility and awe-inspiring range, place him in a league of his own. Crafting seven albums since 2004, Gilkes has touched on a variety of settings including the compact trio, quartet and quintet formats, a merging of brass octet and jazz combo, and big band. Drawing heavy praise in the process, including a pair of Grammy nominations, he’s cemented his reputation as a composer and leader of great renown. And with his work as a first-call sideman, carried out in parallel to those efforts, Gilkes continuously demonstrates incomparable might and adaptability. His lengthy résumé includes work performing and/or recording with bassist Carlos Henriquez, harpist Edmar Castañeda, the New York Philharmonic, the Brass Band of Battle Creek, Slide Monsters, bassist Richard Bona, pianist Makoto Ozone and numerous other top-tier musicians and outfits. And through his work with the WDR Big Band and as a longtime member of the Maria Schneider Orchestra, Gilkes has played himself into the rich history of large ensemble music.

A marvel of musicality, sought after and highly respected in both the jazz and classical worlds, Gilkes has earned his rightful place in the upper echelon of both realms. Not surprisingly, his vast experience and genre-straddling skills have made him an in-demand educator, reflected by his current position on the faculty at the New England Conservatory of Music. In addition, he’s shared his knowledge and skills through master classes, clinics, guest appearances and teaching at other venerable institutions including the Banff Center, Berklee College of Music, University of North Texas, Manhattan School of Music, the
Brubeck Institute, Manchester’s Royal Northern College of Music, and the New School for Jazz and Contemporary Music. An S. E. Shires Artist, Gilkes performs on his signature model trombone—an instrument as versatile as its inspiration.

 

25.04.2024
13:00 - 14:30
Köln-Kapitol
Restaurant Em Krützche
Sonja Guentner - Aktuelle Situation in Israel
25.04.2024
19:30 - 21:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: The Jakob Manz Project (von besonderem Interesse)
Beschreibung anzeigen

25.04.24 / Konzert Beginn: 19:30 Uhr

The Jakob Manz Project

Jakob Manz (Saxophon, Recorder), Hannes Stollsteimer (Piano, Keys), Frieder Klein (Bass), Leo Asal (Drums)

Mit ihrem frischen und zupackenden Sound gehört The Jakob Manz Project zu den

erfolgreichsten Bands des jungen deutschen Jazz. Kaum eine andere junge Band löst bei

ihrem Publikum derartige Begeisterungsstürme aus. Egal ob Club oder große Festival

Bühne, die unverwechselbare Energie dieser Band durchdringt jede Konzertstätte bis in diehinterste Ecke und katapultiert dessen Publikum in ihre vielschichtige Musik. Im Januar 2024 erscheint ihr zweites Studio Album „The Answer“ bei ACT Music, einem der renommiertesten Jazz Labels Europas. Ausgehend von ersten Konzerten 2017, vorwiegend im Großraum Stuttgart, erspielte sich die Band rasch mehrere erste Preise, darunter den Biberacher Jazzpreis 2018 und den Future Sounds der Leverkusener Jazztage 2018. Bandleader Jakob Manz war gerade 16 Jahre alt und tourte bereits mit dem Bundesjazzorchester (BuJazz0) durch Kanada, die USA und Osteuropa. Nach ihrem vielbeachteten Debut Album Natural Energy (ACT 2020) tourte die Band deutschlandweit, und trat bei einigen der größten Jazz Festivals Deutschlands auf, unter anderem den Leverkusener Jazztagen, ELBJAZZ und Jazz Baltica. Im Jahr 2023 folgten erste Konzerte auf internationalen Festivals, unter anderem in Schweden (Trollhättan Jazz & Blues) und Rumänien (ORA Jazz Festival). Direkter und klarer Sound, reichhaltige Dynamik und emotionale Tiefe – das sind die herausragenden Aspekte ihrer Musik. Die Musik der Band ist sehr stark von Jazz Rock und Funk inspiriert, wird jedoch durch die vier Künstlerpersönlichkeiten mit ihren zahlreichen Einflüssen aus Soul, Pop, Weltmusik oder Hip-Hop angereichert. Auch wenn das Saxophon des jungen Bandleaders meist im Mittelpunkt steht, spiegelt sich in jedem Livekonzert ganz klar jedes musikalische Individuum der Band wider. Das erkennt man auch anhand der vielfältigen Stücke, bei denen es sich um Eigenkompositionen der jeweiligen Bandmitglieder handelt. Von eingängigen Grooves, durch leidenschaftliche Soli, über raffiniertes Zusammenspiel bis hinzu kristallklaren, sphärischen oder gar melancholischen Klängen verspricht The Jakob Manz Project einen dynamischen Abend, den man so schnell nicht vergisst!

 

26.04.2024
20:30 - 22:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Beat Friday
Beschreibung anzeigen

26.04.24 / Veranstaltung Beginn: 20:30 Uhr

Beat Friday

 

27.04.2024
20:30 - 22:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Bonbon Flame
Beschreibung anzeigen

27.04.24 / Konzert Beginn: 20:30 Uhr

Bonbon Flame

Hier geht es um Farben und Intensität. Der Cellist Valentin Ceccaldi lädt drei der einzigartigsten und kreativsten Musiker der europäischen Improvisationsmusikszene ein: das explosive Schlagzeug von Etienne Ziemniak, die glühende Gitarre von Luis Lopes und die Regenbogen-Keyboards von Fulco Ottervanger. Gemeinsam schaffen sie eine Musik der Überraschung: solar, kraftvoll und großzügig. Die Komposition von Bonbon Flame ist eine Art symphonisches Gedicht, das diesem Album und der Band ihren Namen gibt, ist eine Anhäufung von Noten, Wörtern und Zeichnungen, die so geschickt zusammengesetzt sind, dass sich jede einzelne ausbreiten kann, wie eine Blume im wie eine Blume im Frühling, innerhalb eines Musikstücks, in dem jede Persönlichkeit für die andere wesentlich ist. Diese Platte ist eine Art Selbstporträt mit vier Stimmen, die Referenzen pulverisieren und sie dann mit leuchtenden Farben und mit leuchtenden Farben und einem von den vier Schöpfern geschätzten Einsatz von Körper und Geist. Bonbon Flamme ist ein Genuss.

 

30.04.2024
22:00 - 23:30
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Milieu Tropicale – Tanz in den Mai
Beschreibung anzeigen

30.04.24 / Veranstaltung Beginn: 22:00 Uhr

Milieu Tropicale – Tanz in den Mai

 

01.05.2024
20:00 - 21:30
Köln-Kapitol
King Georg
KIng Georg Session (Highlight)
Beschreibung anzeigen

01.05.24  Konzert Beginn: 20:00 Uhr

King Georg Session

Stefan Pfeifer-Galilea (Saxophon), Francois de Ribaupierre (Saxophon), Jerry Lu (Piano), Caris Hermes (Bass), Niklas Walter (Schlagzeug)

Monatliche Jam-Session unter neuer Leitung von Stefan Pfeifer-Galilea, Malte Dürrschnabel & Francois de Ribaupierre

 

02.05.2024
19:00 - 20:30
Köln-Kapitol
Restaurant Em Krützche
Samantha Cristoforetti - Bemannte Raumfahrt: Chancen und Herausforderung für Europa“. (Abendveranstaltung)
Beschreibung anzeigen

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Abendveranstaltung handelt! Partner*innen sind herzlich eingeladen.

Zum Vortrag:

Stichpunkte sind:

  • Persönliche Erfahrung als Astronautin
  • International Entwicklung
  • Europas Erfolge und Herausforderungen in der bemannten Raumfahrt
  • Relevanz für Wohlstand und Sicherheit Europas

 

 

08.05.2024
19:30 - 21:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: JOE HAIDER TRIO & The AMIGERN STRING QUARTET (Highlight)
Beschreibung anzeigen

08.05.24 / Konzert Beginn: 19:30 Uhr

JOE HAIDER TRIO & The AMIGERN STRING QUARTET

Joe Haider (Piano), Lorenz Beyerler (Bass), Claudio Strüby (Drums), Vincent Millioud (Violine 1), Sebastian Lätscher (Violine 2), Francesca Verga (Viola), Valentina Velkova (Cello)

Eine wunderbare Formation mit 7 erstklassigen Schweizer Musikern*Innen und toller Musik! Moderner, swingender Jazz mit bekannten Arrangements und Eigenkompositionen.

Im Jahr 2024 bin ich 88 Jahre alt und ich bin bis heute sehr stolz und dankbar, dass ich immer noch spielen und mithalten kann. Über 65 Jahre im Dienst des Jazz an vorderster Front! Kaum zu glauben!

 

09.05.2024
19:30 - 21:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: JOE HAIDER TRIO & The AMIGERN STRING QUARTET (Highlight)
Beschreibung anzeigen

09.05.24 / Konzert Beginn: 19:30 Uhr

JOE HAIDER TRIO & The AMIGERN STRING QUARTET

Joe Haider (Piano), Lorenz Beyerler (Bass), Claudio Strüby (Drums), Vincent Millioud (Violine 1), Sebastian Lätscher (Violine 2), Francesca Verga (Viola), Valentina Velkova (Cello)

Eine wunderbare Formation mit 7 erstklassigen Schweizer Musikern*Innen und toller Musik! Moderner, swingender Jazz mit bekannten Arrangements und Eigenkompositionen.

Im Jahr 2024 bin ich 88 Jahre alt und ich bin bis heute sehr stolz und dankbar, dass ich immer noch spielen und mithalten kann. Über 65 Jahre im Dienst des Jazz an vorderster Front! Kaum zu glauben!

 

10.05.2024
20:30 - 23:00
Köln-Kapitol
Kölner Rotary Dinner unter Freunden
Beschreibung anzeigen

Ein kulinarischer Abend im Zeichen der clubübergreifenden Freundschaft.

Genießen Sie ein 4-Gang-Menü inklusive Aperitif, Wein, Wasser und Kaffee für 79€.

Da wir eine intime Runde mit guten Gesprächen anstreben, ist der Platz begrenzt auf 12 Personen.

Alle 2 Monate, zum 2. Freitag im Monat um 20:30 Uhr.
Anmeldungen unter info@henne-weinbar.de.

Anmeldeschluss jeweils Mittwochabend.

Pfeilstraße 31-35, 50672 Köln

14.05.2024
19:30 - 21:00
Köln-Kapitol
King Georg
King Georg: Martin Sasse Trio ( Highlight)
Beschreibung anzeigen

14.05.24 / Konzert Beginn: 19:30 Uhr

Martin Sasse Trio

Martin Sasse (Piano), Martin Gjakonovski (Bass), Joost van Schaik (Drums)

Das Trio um Martin Sasse, einem der führenden Jazzpianisten Europas, besteht in wechselnden Formationen seit über fünfundzwanzig Jahren. Schon das erste Album „Here we come“ (2000), erhielt international beste Kritiken. In der aktuellen Besetzung spielt Martin Sasse seit einigen Jahren mit Martin Gjakonovski am Bass und Joost van Schaik an den Drums. Immer wieder arbeiten die drei Musiker für Konzerte und Aufnahmen mit internationalen Jazzgrößen wie Peter Bernstein, Vincent Herring, Harry Allen und Steve Grossmann zusammen. Das Album „Good Times“ mit Charlie Mariano erhielt 2010 den Quartalspreis der deutschen Schallplattenkritik.

 

Projekte des Clubs
Das Team der Kinderschutzambulanz: Frau Rohde, Frau Dr. Geller, Frau Dr. Friedrich und Frau Dr. Mack-Detlefsen
Kinderschutzambulanz
Das Team der Kinderschutzambulanz: Frau Rohde, Frau Dr. Geller, Frau Dr. Friedrich und Frau Dr. Mack-Detlefsen
Kinderschutzambulanz
AG Sozialkompetent

AG Sozialkompetent
Raphaelshaus

Raphaelshaus
Bruce Darnell mit den Solistinnen und Solisten des Pre-College Cologne
Frühlingsspitzen

Bruce Darnell mit den Solistinnen und Solisten des Pre-College Cologne
Frühlingsspitzen
Pre-College Cologne

Pre-College Cologne
Out of School

Out of School
Coding-Projekt

Coding-Projekt
Kowela Scouting Car
Gaumenspaltenoperationen Bali

Kowela Scouting Car
Gaumenspaltenoperationen Bali
Mehr Projekte
Mehr Projekte

Neues aus dem Distrikt

Schweich/Bolivien: Über den Laufsteg in die berufliche ...

Mit Hilfe zur Selbsthilfe engagiert sich der RC Schweich Römische Weinstraße in dem südamerikanischen Staat: Nähmaschinen ebnen den Weg von Jugendlichen zu einem Beruf.

Schweich/Bolivien: Über den Laufsteg in die berufliche ...

Mit Hilfe zur Selbsthilfe engagiert sich der RC Schweich Römische Weinstraße in dem südamerikanischen Staat: Nähmaschinen ebnen den Weg von Jugendlichen zu einem Beruf.

D1810: In Kürze

Neues aus dem Distrikt: PR-Workshop des Distrikts

D1810: In Kürze

Neues aus dem Distrikt: PR-Workshop des Distrikts

Aktuell: Ehrung für Fellow mit röhrendem Untersatz

Er ist der Mann für die Organisation im hiesigen Chapter der Motorradfahrer-Fellowship: Christoph Sandkötter. Jetzt dankten ihm die Fellows für seine langjährige Arbeit.

Aktuell: Ehrung für Fellow mit röhrendem Untersatz

Er ist der Mann für die Organisation im hiesigen Chapter der Motorradfahrer-Fellowship: Christoph Sandkötter. Jetzt dankten ihm die Fellows für seine langjährige Arbeit.

Kroatien: Segel setzen im Kampf gegen Plastik

Was online als Englisch-Sprachstunde für einen russischen Rotarier begann, entwickelt sich nun zu Törns mit internationalen Crews im Einsatz für „End Plastic Soup“

D1810: In Kürze

Neuigkeiten aus dem Distrikt: Ehrung und Projekt

Europa: Rotary European Summit: Website ist online

Ende August treffen sich in Bonn Rotarier aus ganz Europa zum European Summit, um sich auszutauschen und Ideen zu aktuellen Themen zu entwickeln und zu diskutieren.